• +49 228 299 799 80
  • info@brown-iposs.eu


IC4F - Industrial Communication for Factories

IC4F

brown-iposs entwickelt im Rahmen von IC4F ein System zur Planung, Monitoring und Analyse von Funksystemen in Werkshallen. D. h. das zu entwickelnde System soll Transparenz schaffen, ob die Funknetze korrekt funktionieren, und im Fehlerfall einfache Lösungen - auch komplexer Fehler - zu ermöglichen. Das System soll also das Monitoring der Funksysteme sicher stellen, um dem User eine Analyse und Fehlerbehebung zu ermöglichen. Hierbei ist als "User" nicht der IT-Administrator gemeint, sondern z.B. der Produktionsleiter, also jemand ohne spezielle Kenntnisse von Funksystemen. Daher soll das System schließlich als einfach zu bedienendes Werkzeug realisiert werden - z.B. als APP auf einem Tablett oder einem Programm auf einem Laptop.

Implementierung

Einfaches und sicheres Monitoring, Analyse und Troubleshooting von industriellen Funknetzen im Rahmen von IC4F - das ist unser Ziel. Nach Analyse des Bestandes des vorhandenen Funknetzes plant brown-iposs die Realisierung des Systems gemäß den Anforderungen der Produktionsleitung verschiedener Partner. Der Test des ersten Prototyps wird von brown-iposs durchgeführt.


Das System basiert auf einem leistungsfähigen Backend-System, das die Daten des Funkfeldes in der Fabrik analysiert. Auf dieser Grundlage werden Schwachstellen analysiert und Lösungen für identifizierte Probleme vorgeschlagen. Die Ergebnisse werden dem Benutzer mittels einer App auf einem Tablet- oder Notebook-Computer bereitgestellt.




Partner in IC4F

Das IC4F- Konsortium setzt sich aus den folgenden Partnern zusammen:

weiterführende Links

Fördergeber

Das Projekt Industrial Communication for Factories (IC4F) - Baukasten für eine vertrauenswürdige industrielle Kommunikations- und Computing-Infrastruktur als Grundlage für die Digitalisierung in der verarbeitenden Industrie wird im Rahmen des PAiCE- Förderprogramms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

PAICE  Bundesministerium für Wirtschaft und Energie